Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tanzschule Bremen

§ 1 Anmeldung

Die Anmeldung zu Tanzkursen der Tanzschule Bremen ist verbindlich. Eine Abmeldung des gebuchten Kurses ist bis zu 7 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei späterer Abmeldung vor Kursbeginn, oder bei nicht erscheinen, ist der Kursteilnehmer verpflichtet das volle Kurshonorar bei Kursen, bzw. den 1. Monatsbeitrag bei Clubs (TAN, ZEN,Medaillenclub, Kindertanz, Hip Hop, etc.) zu zahlen. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Eingang der Abmeldung in der Tanzschule Bremen.

 

§ 2 Leistungsumfang

Die Tanzschule Bremen bietet Kurse mit unterschiedlichen Laufzeiten T1, T3, T6 und T12 an. Der Unterricht findet in folgenden Kursen an mindestens 42 Wochen im Jahr, mehrmals in der Woche statt: TAN, ZEN, Medaillenclubs, Discofox Level 1+2.

In den Kindertanz-,Hip Hop- und Zumba-Kursen findet der Unterricht einmal wöchentlich statt. Während der Schulferien des Landes Bremen findet in diesen Kursen kein Unterricht statt. An den gesetzlichen Feiertagen des Landes Bremen findet in allen Kursen und Clubs kein Unterricht statt.

 

§ 3 Honorar/ Zahlungsbedingungen

Die Zahlung aller Kurse erfolgt per Bankeinzug im SEPA-Einzugsverfahren jeweils zum 01. eines Monats. Kommt es wegen mangelnder Deckung, fehlerhafter IBAN oder ungerechtfertigtem Widerspruch zu einer Rücklastschrift, ist die Tanzschule Bremen berechtigt dem Clubteilnehmer die, für die Rücklastschrift angefallenen Bankgebühren zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro zu berechnen. Eine Barzahlung von Clubgebühren ist nur Quartalsweise möglich. 

 

§ 4 Fernbleiben vom Unterricht

Versäumt der Club- oder Kursteilnehmer Unterrichtsstunden, wird das Honorar weder erlassen, noch zurückerstattet. Versäumte Stunden können - soweit verfügbar - in einem stufengleichen Kurs nachgeholt werden. Ist es dem Club- oder Kursteilnehmer wegen Schwangerschaft, Wohnortwechsel oder nachträglich eintreten der Bewegungsunfähigkeit dauerhaft unmöglich an dem Club oder Tanzkurs teilzunehmen, ist er bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung berechtigt mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

 

§  5 Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit TAN, ZEN, Medaillenclubs und Discofoxkursen beträgt 1 (T1), 3 (T3) , 6 (T6) oder 12 (T12) Monate. Bei T3-T12 Verträgen verlängert sich dieser automatisch um die gebuchte Vertragslaufzeit, sofern nicht 4 Wochen vor Vertragsende schriftlich gekündigt wird. Schnupperclubs mit 4-wöchiger Laufzeit (T1) enden automatisch nach 4 Wochen.

Kindertanzclubs und Zumba  haben keine feste Laufzeit.

 

§ 5 Kündigung

Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Die Kündigungsfrist bei den T3, T6 und T12 Verträgen beträgt 4 Wochen zum Vertragsende. Die Kündigungsfrist bei Kindertanzclubs, Zumba und Movita beträgt 6 Wochen zum Ende des Quartals, also zum 31. März, 30. Juni, 30. September oder zum 31.Dezember. Maßgeblich ist der Eingang der Kündigung in der Tanzschule Bremen.

 

§ 6 Verzug

Ist der Kursteilnehmer mit dem Kurshonorar in Verzug, ist die Tanzschule Bremen berechtigt den Teilnehmer bis zur Begleichung des offenen Betrages vom Unterricht auszuschließen. Der Ausschluss ist keine Kündigung, so dass das Kurshonorar weder erlassen noch zurückerstattet wird. Wenn der Kursteilnehmer für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Kursgebühr in Verzug ist, ist die Tanzschule berechtigt den Vertrag zu kündigen. Den der Tanzschule Bremen, durch die Kündigung entstandenen Schaden hat der Kursteilnehmer zu tragen, d.h. die Kursgebühr für den Zeitraum bis zur nächstmöglichen ordentlichen Kündigung des Vertrages. Dem Kursteilnehmer ist der Nachweis gestattet, dass der 

Tanzschule Bremen kein Schaden oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist.

 

§ 7 Haftung

Der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschule Bremen geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- und Sachschäden wird keine Haftung übernommen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der Tanzschule oder eines ihrer Angestellten vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Dann haftet die Tanzschule Bremen nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 8 Datenschutz

Der Kursteilnehmer willigt in eine Speicherung seiner personenbezogenen Daten ein, soweit dies zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Die Einwilligung kann jederzeit schriftlich gegenüber der Tanzschule widerrufen werden. Die Tanzschule Bremen verpflichtet sich alle Daten vertraulich zu behandeln.

 

§ 9 Nebenabreden

Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit in jedem Fall der Schriftform.

 

Stand 2017 – Alle Rechte vorbehalten